Am vergangenen Dienstag, den 18. Februar lud die Wasserwacht Ortsgruppe Dachau ihre Mitglieder – insgesamt 185 – zu ihrer jährlichen Hauptversammlung in die Räume des BRK Kreisverbandes in Dachau.

Die Versammlung unter Leitung des Vorsitzenden Andreas Schmid begann zunächst mit einem Rückblick auf Einsätze und Veranstaltungen der Wasserwacht in Stadt und Landkreis in 2013. Zu diesen gehörten zum Beispiel die Teilnahme am Regionalwettbewerbs der Jugend im Rettungsschwimmen im Dachauer Hallenbad im März, der Amperreinigung im Rahmen der „Aktion Saubere Stadt“ im April und die Spendenaktion „6-Stunden-Schwimmen“ im September. Berichtet wurde auch vom Wachdienst, den die Ortsgruppe in den Sommermonaten im Familienbad stellt, und über die Einsätze der Schnell-Einsatz-Gruppen (SEG) im Landkreis. Diese mobilen Wasserrettungsgruppen können 24 Stunden über die Rettungsleitstelle zu allen Gewässern im Landkreis gerufen werden. Um selbst fit für die Hilfeleistung zu sein nutzten im vergangenen Jahr viele Mitglieder die angebotenen Aus- und Fortbildungsmaßnahmen, allen voran natürlich die vorgeschriebene jährliche Wiederholung des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens.
Einen weiteren Kern der Ortsgruppe bildet die Jugendarbeit. Vier Jugendgruppen trainieren wöchentlich samstags im Dachauer Hallenbad.

Im Zuge der Versammlung wurden auch langjährige und verdiente Mitglieder geehrt.
Besonders hervorzuheben ist hier Robert Hoffmann. Er erhielt in diesem Jahr das Ehrenzeichen der Wasserwacht für 25 Jahre Aktiven Dienst. Davon verbrachte er selbst 16 Jahre als Vorsitzender der Ortsgruppe Dachau. Erst im Vorjahr hatte er von der Wasserwacht Bayern die Wasserwacht-Medaille in Gold für seine herausragenden Verdienste für den Wasserrettungsdienst erhalten. Er engagiert sich nach wie vor als Rettungssanitäter, Motorbootführer und Einsatzleiter. Seine größte Leidenschaft jedoch gilt der Ausbildung. Er besitzt Lehrbefähigungen für Schwimmen, Rettungsschwimmen, Erste-Hilfe, Früh-Defibrillation (AED) und Einsatzleitung. Sein Wissen teilt ständig und regelmäßig mit Kindern, Jugendlichen und aktiven Wasserwachtlern ebenso wie interessierten Nicht-Mitgliedern. Bereits mehrere Generationen von heute im ganzen Landkreis aktiven Wasserrettern haben beim ihm gelehrt, was „Retten“ überhaupt bedeutet, viele davon haben durch „Roby“ erst richtig schwimmen gelernt.

Zu den weiteren Ehrengästen gehörten Eva Tippl und Gerhard Höfer, die beide eine Urkunde für ihre 30-jährige Mitgliedschaft verliehen bekamen. Eine Ehrung für 15 Jahre Aktiven Dienst erhielten drei amtierende Vorstandsmitglieder: Florian Biechl (Jugendleiter), Wolfgang Klein (Kassier) und Andreas Schmid (Vorsitzender). Ihr zehntes Aktiven-Jubiläum durfte Hedwig Bronold feiern. Die Auszeichnungen wurden vom Vorsitzenden der Ortsgruppe Andreas Schmid, vom Kreisvorsitzenden Oliver Welter und vom Vorsitzenden des BRK in Dachau, Bernhard Seidenath überreicht.

Bildunterschrift: Die Jubilare der Ortsgruppe Dachau (von links nach rechts): Robert Hoffmann (25 Jahre), Andreas Schmid (Vorsitzender OG – 15 Jahre), Oliver Welter (Vorsitzender Kreis-Wasserwacht), Gerhard Höfer (30 Jahre), Hedwig Bronold (10 Jahre), Wolfgang Klein (15 Jahre), Eva Tippl (30 Jahre), Bernhard Seidenath (Vorsitzender BRK Dachau), Florian Biechl (15 Jahre).