• Rund um die Uhr einsatzbereit - für Ihre Sicherheit

    Wasserwacht Dachau

  • Die Profis am und im Wasser

    Wasserwacht Dachau

  • Auch im Winter für Sie da!

    Wasserwacht Dachau

  • Stark im Naturschutz - für sauberen Badespaß

    Wasserwacht Dachau

Weil Sekunden zählen – Notruf-Tafeln am Karlsfelder See

Durchschnittlich ein Dutzend mal jedes Jahr wird die Wasserwacht am Karlsfelder See
zu lebensbedrohlichen Notfällen gerufen, bei denen jede Verzögerung die
Überlebenschance des Patienten verringert. Bei Notfällen jeder Art ist
der schnellste Weg die Notrufnummer 112! Die Mitarbeiter der
Rettungsleitstelle alarmieren dann sofort die Wasserwacht zur schnellen
Hilfe vor Ort und schicken einen Rettungswagen mit Notarzt an die
Unfallstelle.   

Alleine im vergangenen Jahr standen die Rettungskräfte zweimal vor dem
Problem, das der Anrufer keine genauen Angaben zum Ort des Notfalls
machen konnte, und wertvolle Zeit verloren ging bis die Retter den
Patienten fanden. Um die Orientierung für Retter und Badegäste rund um
den See zu verbessern, haben Wasserwacht und Landratsamt nun zehn große
Notruf-Tafeln aufgestellt. Jede Tafel enthält neben der Notrufnummer 112
eine große und auch von Weitem gut sichtbare Zahl, so daß die Retter
sofort den genauen Standort des Anrufers und den optimalen Rettungsweg
kennen.

Möglich wurde die Beschilderung durch Mittel der Sparkassen-Stiftung und
die Firma IIC Werbung aus Günding, welche die Tafeln zum
Selbstkostenpreis bereitgestellt hat. „Ich glaube das diese Schilder uns
helfen Leben zu retten!“, sagt Tobias Fritsch, Leiter der Karlsfelder Wasserwacht, bei der offiziellen Übergabe der Schilder durch
Landrat Löwl und Arthur Fischer, Vorstand der Sparkassen-Stiftung. An
die teils über 30.000 Badegäste täglich richtet die Wasserwacht noch
eine Bitte: Verhalten Sie sich vernünftig und beachten Sie die
Baderegeln! Wir helfen gerne, aber wir freuen uns noch mehr wenn wir gar
nicht erst gebraucht werden!

Tipps zum richtigen Verhalten am und im Wasser, finden Sie im Internet
auf www.wasserwacht.de/baderegeln.