Nach dem großen Erfolg der Aktion 2017 und 2018 im Münchner Dantebad fand dieses Jahr der „Tag des Schwimmens“ von Radio Gong in Zusammenarbeit mit der Wasserwacht Bayern auch im Familienbad Dachau statt.

Trotz des widrigen Wetters (von 13 bis 15 Uhr Dauerregen) kamen von den etwa 50 angemeldeten Kindern immerhin 17. Der fünfjährige Paul hatte den „schlimmsten Tag seines Lebens“ und möchte nie wieder ins Wasser gehen (O-Ton), der gleichaltrige Oliver konnte trotz gutem Zureden nicht zum Betreten des Wassers motiviert werden „weil er halt einfach nicht mag“.

Die restlichen 15 Kinder hatten zusammen mit den fünf Wasserwachtlern großen Spaß, auch wenn aufgrund der Temperaturen von gerade einmal 20 Grad die geplanten 45 Minuten pro Gruppe deutlich kürzer ausfielen. Immerhin ergab sich für die Kinder somit der Luxus dass jeder seinen privaten Schwimmlehrer bekam und die wenige Zeit mit jedem Kind sehr individuell genutzt werden konnte.

Ein großer Dank geht an die Wasserwacht Ortsgruppe Dachau für die Organisation und sowie an die Stadtwerke Dachau die das Bad zur Verfügung gestellt und für eine exzellente Verpflegung gesorgt haben.

Weitere Informationen und Bilder gibt es auf der Aktionsseite von Radio Gong.