Unser Schnelleinsatzgruppe

Hilfe abseits der Wachstationen

Einsatzfahrzeuge am Standort Indersdorf

Wie viele andere Wasserwachten auch, unterhält die Kreiswasserwacht Dachau eine sogenannte Schnelleinsatzgruppe, SEG-Wasserwacht.

Sinn und Zweck dieser SEG ist es, bei Unfällen an oder in einem Gewässer schnelle Hilfe zu leisten. Sei es ein in einem Fluß gelandeter Autofahrer, oder ein gekentertes Boot an einem nicht bewachten See. Denn überall wo Wasser ist, besteht die Gefahr eines Ertrinkungstodes, den die Mitglieder der SEG versuchen zu verhindern.

Wird nun über die Rettungsleitstelle ein Notfall gemeldet, der den Einsatz von Tauchern oder Motorbooten erfordert, werden die Mitglieder der SEG über ihre Funkmelder, die sogenannten Piepser, alarmiert. So erreicht der Notruf die Fachleute der Wasserwacht binnen dreißig Sekunden nach Eingang der Meldung in der Leitstelle.

Mit den in Dachau und Markt Indersdorf stationierten Einsatzfahrzeugen begeben sich die Wasserretter zur Einsatzstelle.

Die Wasserwacht ist rund um die Uhr über die Rettungsleitstelle Fürstenfeldbruck unter der Notrufnummer 112 erreichbar.